Start Lifestyle Hollywood im Schlosshotel Kronberg

Hollywood im Schlosshotel Kronberg

507
0
Schloss, Rasten und Bäume draußen

Die perfekte Film Location für den gerade angelaufenen Film „Spencer“

„Lady D’s letztes Weihnachtsfest mit der Königsfamilie“ könnte man den im Januar 2022 angelaufenen Film Spencer zusammenfassen. Als perfektes Double für Sandringham, wo die königliche Familie Weihnachten zu feiern pflegt, dienten vor einem Jahr die Innenräume des Kronberger Schlosshotels. Die Außenaufnahmen machte die Filmcrew Schloss Nordkirchen in Nordrhein-Westfalen.

Für den Zeitraum der Dreharbeiten wurde für drei Wochen das ganze Kronberger Schlosshotel von den Produktionsfirmen angemietet und entsprechend für das Filmteam von 120 Leuten abgeschottet.

Offener Kamin, Kronleuchter, Sofa, Sessel im Schlosshotel Kronberg
Foyer im Schlosshotel Kronberg, in dem viele Szenen des Kinofilms „Spencer“ gedreht wurden.

Das Kronberger Schloss mit englischen Wurzeln

Tatsächlich hat das Schloss, das einst Schloss Friedrichshof hieß, englische Wurzeln. Das prunkvolle Gebäude im neugotischen Stil war seit 1888 Witwensitz der deutschen Kaiserin Viktoria, Tochter der englischen Königin Victoria.

Die vielen prächtigen Innenräume ähneln sehr dem Schloss, in dem Lady Diana als eine Spencer geboren wurde, Schloss Sandringham in Norfolk.

Tipp! Es lohnt sich, Sonntagnachmittag einen Afternoon Tea im Foyer des Hotels einzunehmen und dann an der kostenlosen Führung durch das Haus teilzunehmen. (Buchung vorweg erforderlich)

Zwei Etagèren mit Gebäck und Obst
Afternoon Tea im Kronberger Schlosshotel

Dianas Gefühl der Isolation

Der Produktionsdesigner Guy Hendrix Dyas äußerte sich zur Ausstattung der Location, dass er nicht 1:1 Sandringham nachbilden wollte, sondern Dianas Gefühl der Isolation ausdrücken wollte: kein Entkommen, kein Ende in Sicht war und begleitet von ständigem Ankleideritual. So dass der Zuschauer eintaucht in eine aristokratische Umgebung, „die zwar oberflächlich schön und einladend ist, aber mit einem Unterton von Trübsal und Pein.“

Der Psychothriller unter der Regie von Pablo Larraín zeigt eine fiktive Diana, die sich mit ihrem Wunsch auseinandersetzt, ihre unglückliche Ehe mit Prinz Charles (gespielt von Jack Farthing) zu beenden, und mit ihrem Identitätsverlust.

Ihr letztes Weihnachtsfest mit den Royals

Der Film Spencer mit Kristen Stewart in der Hauptrolle als Prinzessin Diana spielt an drei Tagen im Dezember 1991, als die königliche Familie traditionell ihr Weihnachtsfest auf Sandringham, dem Landsitz der Königin in Norfolk, verbringt. Der Film nimmt den Zuschauer mit in das Leben und die Kämpfe von Prinzessin Diana während ihres letzten Weihnachtsfestes 1991 mit der königlichen Familie. Der Schwerpunkt der Handlung des Films liegt auf der Ehe zwischen der „Prinzessin des Volkes“ und Prinz Charles, die zu der Zeit fast zu Ende war. Der frühe Tod Dianas mit 36 Jahren bei einem Verkehrsunfall 1997 steigerte den Mythos um die „Prinzessin der Herzen“ zusätzlich.

Die Szenen spielen sich alle vor der Kulisse zweier imposanter Drehorte in Deutschland und England ab. Diese Schauplätze erhöhen die Dramatik des Films und unterstreichen die Intensität des Lebens von Diana innerhalb der königlichen Familie. Wenn du dir alle Film Locations zum Film Spencer noch einmal ansehen möchtest, findest du sie hier

Lies hierzu auch meinen Artikel „Weihnachten bei den Royals

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here