Start Leckeres Victoria Sponge Cake

Victoria Sponge Cake

513
0
Kuchen mit Sahne und Marmelade

Wie bereits in meinem Artikel über den Afternoon Tea erwähnt, wurde Königin Victoria schnell zu einer begeisterten Anhängerin des Nachmittagstees.

Aus einer Biografie über Königin Victoria erfährt man, dass sie bei der Gelegenheit auch „Schokoladenkekse, einfache Kekse, Waffeln in verschiedenen Formen, Katzenzungen, und Streuselkuchen aller Art (…), Petit Fours, Prinzessinnen- und Reiskuchen, Pralinen, Mandelbonbons und eine große Vielfalt an gemischten Süßigkeiten“ genoss. Sicher jedoch nicht alles zur gleichen Zeit. She really had a sweet tooth!*

Kuchen mit Marmelade und Puderzucker
Victoria Sponge Cake

Die Art, wie Königin Victoria ihn genoss, ist die wie wir ihn heute als Victoria Sponge Cake kennen. Das heißt, zwei Biskuitböden, die mit Sahne und Marmelade gefüllt und anschließend mit Zucker bestreut werden. Möglicherweise erklärt sich daraus, dass die Torte manchmal auch als Victoria-Sandwich-Torte bezeichnet wird.

Natürlich gibt es auch die Variante, bei der anstatt Schlagsahne Buttercreme für die Füllung verwendet wird.

*Das sagt man, wenn jemand gerne Süßes isst.

Zutaten:

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • ½ TL Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver

Für die Füllung:

  • Ca. 6 EL Erdbeermarmelade
  • 250 ml Schlagsahne
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Springformen mit je 20 cm Durchmesser fetten. Falls nur eine Springform vorhanden ist, können beide Teile auch nacheinander gebacken werden.

Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die vorher verquirlten Eier dazugeben. Mehl,

Salz und Backpulver mischen, dann unterheben, bis ein zäher Teig entsteht, der schwer vom Löffel reißt. Ist der Teig zu trocken, einen Schuss Milch dazugeben. Der Teig sollte jedoch nicht flüssig werden. Teig in die Springformen geben und glattstreichen.

Etwa 30 Minuten backen bis die Oberfläche goldbraun ist. Testweise mit einem Zahnstocher die Mitte anstechen – klebt Teig daran, muss der Kuchen noch im Ofen bleiben. Auf einem Gitter mit der glatten Seite zuunterst auskühlen lassen.

Währenddessen die Sahne schlagen Einen der erkalteten Biskuitböden mit Erdbeermarmelade und dann mit der Schlagsahne bestreichen, den zweiten Boden obenauf setzen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Victoria Sponge Cake mit Erdbeeren und Sahne, hellblaue Tortenplatte
Hier ist der Victoria Sponge Cake anstatt mit Marmelade mit Erdbeeren gemacht. bild: Becky Fantha – Unsplash

#teatime #teaparty #tealover #englishtradition #teeparty #meßmer #thebritishshop #Britainandbritishness.com #Teeparty Ästhetik #Oldschool Teaparty #afternoon tea sandwich fillings #tealover #Teeliebhaber #Belag für Sandwich zum Tee #Tee trinken #victoria sponge cake

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here