Start Leckeres Dank Schokoladen-Beeren-Trifle im siebten Himmel

Dank Schokoladen-Beeren-Trifle im siebten Himmel

173
0
Glasschale mit Trifle und Beeren

Mit diesem prächtigen, englischen Dessert beeindruckst du jeden Gast

Müsste ich sagen, welches englische Dessert das nostalgischste für mich ist, dann ist es sicher das klassische englische Trifle. Wenn ich unsere betagten Freunde in Yorkshire besuchte, war dies ein großes Gelage an englischen Speisen für mich mit einer schillernden Tafel mit silbernem Tafelbesteck auf der Zitronen- und MincemeatTörtchen, ein Frucht-Pie, Scones und natürlich das englische Trifle standen. Alles „homemade“ versteht sich.

Die Grundelemente des Trifle bleiben immer gleich

Ich habe in meinem Blog einige Trifle-Rezepte, z.B. das Honigkuchen-Karamell-Trifle für die Weihnachtszeit. Aber dieses englische Trifle-Rezept ist eines, das meine Familie schon immer geliebt hat. Die Rezepte können von Familie zu Familie variieren, aber die Grundelemente bleiben gleich: Ein in Spirituosen getränkter Biskuitkuchen wird mit Pudding, Schlagsahne und Früchten geschichtet. Die Idee ist es, das Ganze in einer großen Glasschale zu servieren, bei der alle Schichten gut zur Geltung kommen und natürlich auch die Arbeit, die du dir für deine Gäste gemacht hast, sichtbar wird.

Und niemand muss dabei wissen, ob du einen abgepackten Biskuitkuchen oder fertigen Pudding dafür verwendet hast. Was zählt, ist, wie es schmeckt.

Wenn du also so ein richtig beeindruckendes Dessert für die ganze Familie suchst oder etwas Neues für einen Mädelsabend, dann wirf einen Blick in dieses fantastische Rezept.

Trifles sind sehr einfach vorzubereiten und können schon am frühen Morgen, wenn deine Gäste kommen, im Kühlschrank stehen und deinen Tag an Vorbereitung entlasten.

Hier ist deine

Zutatenliste: (für 4-6 Personen)

280 g fertiger Schokoladen-Biskuitboden

4 EL Himbeergelee

2 EL Amaretto

250 g Beerenmischung (tiefgekühlt und aufgetaut)

Creme

6 Eigelb

50 g brauner Zucker

1 EL Speisestärke

500 ml Milch

60 g Zartbitterschokolade (geschmolzen)

Belag

220-250g Schlagsahne

1 Pck. Sahnesteif

1 EL Puderzucker

1 Pck. Bourbon Vanille

Deko

Frische Beeren

Schokostreusel (optional)

Minzeblätter (optional)

Glasschale mit Schoko-Beeren-Trifle

Drei der vier fertigen Biskuitböden mit Himbeergelee bestreichen, zu Sandwiches zusammenfügen und in kleine Sandwichwürfel schneiden. Lege die Würfel in eine große Glasschüssel, besprenkle sie mit Amaretto und verteile die aufgetauten, abgetropften Beeren darauf.

Schlage die Eigelbe und den Zucker in einer Schüssel steif und rühre dann die Speisestärke dazu. Erhitze die Milch in einem Topf, koche sie aber nicht auf. Gib unter Rühren die Eigelbmischung dazu, koche die Masse unter ständigem Rühren auf und lasse sie andicken. Nimm sie dann vom Herd und lasse sie etwas abkühlen.

Rühre jetzt die bereits geschmolzene Schokolade ein und verteile diese gesamte Creme auf die Beeren.

Lass das Ganze abkühlen und anschließend im Kühlschrank mindestens 2 Stunden abgedeckt völlig kalt werden.

Schlage jetzt die Sahne mit Sahnesteif für die oberste Schicht steif, rühre den Esslöffel Puderzucker und die Bourbonvanille unter und verteile sie über das Trifle.

Dekoriere die Oberfläche mit Beeren, Schokostreuseln (optional) und (optional) Minzblättern.

Decke die Schüssel ab und stelle sie bis zum Verzehr in den Kühlschrank.

Tipp: Wenn die Beeren gefrostet aussehen sollen, wende sie in Zitronensaft und dann in Kristallzucker. Dann gleich kaltstellen.

Lass es dir schmecken!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here