Start Lifestyle …bevor es Steckschwamm gab

…bevor es Steckschwamm gab

Das florale Leben vor dem Steckschaum war völlig anders. Man musste bei jedem Stück, das man verwendete, die natürliche Form berücksichtigen.

2841
0
Es gibt Alternativen zum Steckschaum
Es gibt Alternativen zum Steckschaum.

Es gibt Alternativen zum Steckschwamm.

Suchen wir nach Alternativen, die den äußerst Umwelt belastenden Steckschwamm ersetzen, so sollten wir uns das florale Leben bevor es ihn gab näher ansehen, denn es war völlig anders. Man musste bei jedem Stück, das man verwendete, die natürliche Form berücksichtigen. Viele Blumenarrangements waren „weicher“, und die Blumen hatten nicht immer gerade Stile wie wir es heute von den Blumen aus niederländischer Zucht kennen. Nichts mutete annähernd so an wie heutige Gestecke.

Hühnerdraht ist ein effektives Material

Aufgrund seiner biegbaren Beschaffenheit und seines Netzgeflechts ist Hühnerdraht ein besonders effektives Material, um Blumengestecke zu gestalten. Man geht davon aus, dass er bereits im 19. Jahrhundert in der Welt der Blumenkunst Einzug gehalten hat, im frühen 20. Jahrhundert zeugen schriftliche Quellen davon.

Die besondere sechseckige Wabenstruktur des Hühnerdrahts erforderte vielfaches Biegen, Drücken, Falten für die Anordnung der Blumen und eignete sich eher für größere Arrangements. Daher verwendete man ihn meist bei heraus stechenden Vasen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Heute verwendet man ihn auch bei kleineren Gebinden wie Brautsträußen, aber auch bei Blütenbögen, Treppenaufgängen u BILD und Wänden. Ein anschauliches Beispiel wie du das ganz praktisch mit dem Hühnerdraht anstellst, findest du auf dem Youtube Video von Anne Oberwalleney.

Nachhaltige Floristik
Nachhaltige Floristik

Daher eignet er sich besonders gut für Hochzeiten.

Moos als natürlicher Vorgänger

Der natürliche Vorgänger von Steckschwamm war Moos. Eingeweicht und zur gewünschten Form aufgetürmt, war Moos die Standardbasis. Für größere Arrangements konnte man eine Metall- oder Drahtform mit Moos überziehen und einzelne Blumen wurden daran befestigt.

Obgleich die Verwendung von Moos aufwändiger ist als Steckschwamm, kommt mit der nachhaltigen Floristik das Moos wieder in Mode, auf jeden Fall für Arrangements, die nur ein paar Tage überdauern müssen. Hühnerdraht Gebilde überzogen mit Moos als Untergrund für komplexere Strukturen ersparen dem Floristen aufwändige Verdrahtungen.

Eine weitere Alternative zu Steckschwamm ist Laubwerk. Früher sagte man, Blätter unterhalb des Wasserspiegels böten geeignete Nahrung für Bakterien. Für 1-Tages Gestecke jedoch eignet sich diese Basis durchaus. Besonders gebogene Weidenzweige wurden zweifelsohne Teil traditioneller Gestaltung.

Auch für die Bewässerung von Gestecken gibt es unter diesem Link umweltfreundliche Alternativen.

Nachhaltige Floristik
Es gibt Alternativen zum Steckschwamm

Mehr zu umweltfreundlicher Floristik und „sustainable floristry“

#blumenvonhier #wildflowerstyle #flowerfarm #localflowers #slowflowerbewegung #slowflowermovement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here