Start Reisen Goodwood Revival 2020 – Kein Oldtimer Rennen ist wie dieses.

Goodwood Revival 2020 – Kein Oldtimer Rennen ist wie dieses.

Kein Oldtimer Rennen ist wie dieses.

558
0
Roter Vintage Sportwagen von hseitlich hinten
Kein Autorennen ist wie dieses. Bild: Gabe Rebra - Unsplash

Kein Oldtimer Rennen ist wie dieses.

Im Zeichen des historischen Motorsports fiebern alle Jahre wieder im September internationale Classic Car Fans einem ganz besonderen Rennen entgegen: Dem Goodwood Revival. Es ist weltweit das populärste Autorennen dieser Art und das einzige in England, das die Ära des Motors der 50er und 60er Jahre nachempfindet. Ganz erheblich tragen Zuschauer und Rennfahrer zu der besonderen Atmosphäre dieser Zeitreise bei, denn sie sind gehalten, sich ganz im Stile der damaligen Zeit zu kleiden. Knickerbocker, Tweedjacketts, Petticoats sind bei diesem spannenden und pittoresken Event daher durchaus en vogue.

Dame im Petticoat und rosa Schuhen, Herr in hellblauen Schuhen
Auch die Zuschauer kleiden sich im Stil der damaligen Zeit. Bild: Nick Fewings – Unsplash

Große Liebe zum Detail

Was neue Zuschauer und Teilnehmer noch nicht wissen ist, dass dieses Ereignis  mit größter Sorgfalt und Liebe zum Detail geplant ist einschließlich an 60 Jahre erinnernde Einrichtung, Theatereinlagen, Musik und historische Flugzeuge. Erwarten Sie also das völlige Eintauchen in die Vergangenheit und einen Wahnsinnsspaß durch ein authentisches denkwürdiges Erlebnis.

Prominente Fahrer von gestern und heute

Bei dem drei Tage dauernden Festival liefern sich Grand Prix Wagen aus den 50er und 60er Jahren, Sport und GT Wagen und historische Limousinen spannende Wettkämpfe. Viele dieser bedeutenden historischen Rennwagen werden von prominenten Fahrern aus der Vergangenheit und noch aktiven gesteuert. Aber auch Berühmtheiten wie Chris Rea oder Rowan Atkinson (Mr. Bean) gehen schon mal an den Start.

Goodwood Revival, grüner Rennwagen mit zwei Insassen Frontansicht.
Historische Rennwagen, prominente Fahrer. Bild: Simon Moore – Unsplash

Die goldenen Tage werden wieder belebt

Der Wettkampf ist ein Paradebeispiel für ein außergewöhnliches Rad-an-Rad-Rennen rund um eine klassische Rennstrecke, die von modernen Entwicklungen unberührt blieb und die goldenen Tage der alten Goodwood Rennstrecke wieder belebt. Neben Silverstone rangierte Goodwood während seiner aktiven Jahre in Britannien als führender Austragungsort für Rennen.

Front eines roten Oldtimers, Motorgrill au sChrom
Bild: Jake Noren – Unsplash

Bedeutende Auto- und Motorradrennen fanden zwischen 1948 und 1966 auf dem berühmten Goodwood Race Circuit des Duke of Richmond and Gordon in Sussex statt. 50 Jahre nach den ersten Rennen 1948 eröffnete man die Rennstrecke dann 1998 für das Goodwood Revival . Kein modernes Fahrzeug ist während der Zeit auf dem Gelände zugelassen außer der Rettungsfahrzeuge.

Wann findet das Goodwood Rennen statt?

Freitag 11. September bis Sonntag 13. September 2020

Wo findet das Goodwood Rennen statt?

Der Goodwood Motor Circuit liegt 4 Meilen nördlich von Chichester, 60 Meilen von London und je 30 Meilen von Brighton und Southampton. Landkarte

Was ist in der Teilnahme beinhaltet?

  • Fahrerbriefing und Streckenbegehung
  • Vier Wagen aus der Revival Racing Flotte fahren
  • 12 Runden der Rennstrecke fahren
  • 360° Video zum Mitnehmen
  • Frühstück oder „High Tea“ und Lunch für den Fahrer beinhaltet. Es besteht die Möglichkeit, dies für einen Gast im Voraus zu buchen.

Hier können Sie Tickets erwerben und sich über alle Modalitäten informieren:

https://www.goodwood.com/grr/event-coverage/goodwood-revival/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here